La Pastella

Eine fiktive Pastamarke

Diese Verpackungsserie ist eine freie Arbeit mit dem Schwerpunkt Illustration. Zu der fiktiven Teigwarenmarke “La pastella” entstand zu sechs Pastasorten je ein Verpackungsmotiv. Inspiriert von dem Begriff “Spaghettihaare” suchte ich nach weiteren optischen Ähnlichkeiten zwischen Pastaformen und Haarfrisuren. Durch ein transparentes Fenster in den Verpackungen sieht man demnach die enthaltenden Nudeln als Frisur der abgebildeten Frauen. Feminin, leicht, pastellig-zart und doch glamorös-selbstbewusst im Sinne eines Fashion-Magazins – so ist “La pastella”. I love pasta.

Illustration. Verpackungsdesign Jahr . 2011